Gebet

Das wichtigste Mittel für ein erfolgreiches Festival ist das Gebet.

Jeder Aspekt des Festivals verweist Gläubige zum Gebet – entschlossenes, aufrichtiges, unaufhörliches Gebet. Wenn wir uns dem Festival nähern, bitten wir Sie Franklin Graham und unsere Teamleiter ins Gebet zu nehmen und vor allem dafür zu beten, dass sich Gottes Wort in Europa, Deutschland und im Rheinland ausbreitet.

 

Gebetsanliegen

  • Das Christen dafür brennen, dass Familienangehörige, Freunde und Nachbarn errettet werden.
  • Das viele Kinder durch die Veranstaltungen Jesus Christus kennenlernen.
  • Für eine Einheit unter den Christen während wir zusammenarbeiten, um den Namen Jesus in den umliegenden Regionen und Ländern groß zu machen.
  • Für engagierte Leiter und Freiwillige, benötigte Materialien für den Dienst und die verschiedenen Nöte bezüglich Veranstaltungsorten und der Logistik.
  • Für Franklin Graham und die anderen Künstler an dem Festival Wochenende.
  • Das der Heilige Geist die Herzen der Menschen erweicht, damit sie die Botschaft des Evangeliums aufnehmen.

Gebetserhörungen

  • Die Hingabe und der Einsatz von Christen, die für das Festival of Hope Köln beten, ist inspirierend.
  • Immer mehr Gemeinden sind bereit kommende Gebetstreffen zu veranstalten.
  • Unser Herr, der immer hört und unter uns ist, besonders in unseren Gebeten, und der nach seinem Willen antwortet!

Ich bin Andreas

Die „Ich bin Andreas“-Aktion, will Ihnen helfen für einen Freund oder eine Freundin zu beten und ihn oder sie zum Festival einzuladen.

In Johannes 1,40–42a lesen wir „Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer von den beiden, die es von Johannes gehört hatten und ihm nachgefolgt waren. 

Dieser findet zuerst seinen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden (das heißt übersetzt: den ‚Gesalbten‘). Und er führte ihn zu Jesus.“

Ich bin Andreas basiert auf diesem Bibeltext. Diejenigen von uns, die eine persönliche Beziehung zu Christus haben, müssen unsere Brüder und Schwestern die Jesus nicht kennen, aufsuchen und zu ihm bringen. Dazu erstellen wir eine Liste mit den Namen derer, die Jesus kennen müssen. Wir beten für sie und bauen/stärken unsere Beziehung zu ihnen. Wir nehmen uns vor, diese Menschen zum Festival mitzunehmen und sie nicht nur einzuladen. Durch Ich bin Andreas sind schon viele Menschen zu Christus gekommen.

Diese Aktion möchte Sie zum Gebet ermutigen.

4 Schritte, um Ihren Glauben mit einem Freund zu teilen

BETEN
Notieren Sie sich den Namen einer Person, von der Sie wissen, dass sie Jesus braucht. Beten Sie jeden Tag für diese Person. Bitten Sie Gott, dass er das Herz dieser Person öffnet und Ihnen Gelegenheit schenkt, dieser Person von Gottes Liebe zu erzählen.

TEILEN
Verbringen Sie Zeit mit der Person. Trinken Sie gemeinsam eine Tasse Kaffee oder nehmen Sie gemeinsam an einer Veranstaltung teil. Dies kann ihre Freundschaft vertiefen und Ihnen die Gelegenheit geben, von Jesus Christus zu erzählen. Fangen Sie an, mit der Person über eine gemeinsame Teilnahme an der Veranstaltung zu sprechen.

MITNEHMEN
Nehmen Sie die Person mit zum Festival of Hope. Wenn er oder sie beginnt Interesse an Christus und dem Evangelium zu zeigen, ermutigen Sie sie (und wenn er oder sie nicht reagiert, lieben und beten Sie weiterhin für die Person).

NACHVERFOLGEN
Laden Sie die Person in Ihre Gemeinde ein. Gott kann Sie und Ihre Gemeinde dazu gebrauchen, die Person in der Beziehung zu Jesus Christus wachsen zu lassen.

Ich bin Andreas – Aktionssonntage:

  • 17. November 2019
  • 17. Mai 2020

Veranstaltungsorte: In allen beteiligten Gemeinden

Schulungen

Nehmen Sie an einer Schulung teil, der Ihren Glauben neu belebt und Ihnen zeigt, wie Sie ihn mit anderen teilen können.

Unsere Schulungen basieren auf dem Kurs „Christus leben und bezeugen“ (englisch: Christian Life and Witness Course), welcher sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche geeignet ist. Die Kurse sind die besten Möglichkeiten, um sich für das Festival sowie für die lebenslange Evangelisation und Jüngerschaft zu zurüsten.

 

„Christus leben und bezeugen“-Kurs
Der „Christus leben und bezeugen“-Kurs wird Ihren Glauben wiederbeleben und Sie befähigen, ein Leben zu führen, das Gottes Liebe ausstrahlt. Entdecken Sie den Sieg, den er für seine Kinder errungen hat und rüsten Sie sich in diesem dynamischen Kurs dafür aus, auch anderen davon zu erzählen. Außerdem finden Sie auch praktische Hilfen, um die nächste Generation für Christus zu erreichen. Der Kurs wird von einem Vertreter der Billy Graham Evangelistic Association unterrichtet.

„Christus leben und bezeugen“-Kurse werden im Februar, März und April 2020 in verschiedenen Orten im Rheinland stattfinden.

Finde einen Kurs

Mitarbeiten

Ehrenamtliche Mitarbeit als Freiwillige

Das Festival of Hope Köln, bietet hunderte von Möglichkeiten, um ehrenamtlich mitzuarbeiten! Schauen Sie sich die vielen Möglichkeiten an, wie Sie uns schon jetzt helfen können, während wir uns auf die vielen Veranstaltungen vor und während des Festivalwochenendes vorbereiten. Unterschätzen Sie nicht wie viel es ausmacht, wenn Sie ehrenamtlich mitarbeiten!

Bleiben Sie dran, um sich in Kürze zu registrieren.

 

Häufige Fragen von Freiwilligen
 

Wie alt muss ich sein, um ehrenamtlich am Festival mitwirken zu können?
Für die Mehrheit der ehrenamtlichen Tätigkeiten muss man 18 Jahre alt sein. Für Jugendliche, die jünger sind, gibt es jedoch auch Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren.

Wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter werden für das Festival of Hope benötigt?
Das Festival of Hope ist eine Reihe von Veranstaltungen, die über einen Zeitraum von 8 bis 10 Monaten stattfinden. Die Anzahl der benötigten Freiwilligenpositionen variiert für jede Veranstaltung zwischen 10 und 300+.

Kann ich mich mit einem Freund gemeinsam freiwillig melden und in derselben Schicht dienen? Können wir uns als Kleingruppe/ Hauskreis freiwillig melden und gemeinsam dienen?
Ja, solange wir Platz für alle haben! Bitte lassen Sie jede Person in Ihrer Gruppe eine Bewerbung für die ehrenamtliche Mitarbeit ausfüllen und schicken Sie alle Bewerbungen gemeinsam ein, um zusammen dienen zu können. Bitte geben Sie bei Ihrem Schreiben den Leiter der Gruppe an.

Ich habe mich zur ehrenamtlichen Mitarbeit für das Festival Wochenende beworben. Wann erfahre ich, welcher Aufgabe und Schicht ich zugeteilt wurde? Personen die eine ehrenamtliche Bewerbung für das Festivalwochenende (20. Juni 2020) einreichen, werden im Mai 2020 kontaktiert, um Ihnen Ihre Aufgabe und Schicht zu bestätigen. Kurz darauf erhalten Sie einen Brief, in dem angegeben ist, wann und wo Sie sich am Festivalwochenende vor Ort einfinden können.

 

Spenden

Wir arbeiten mit Gläubigen und ihren Gemeinden in ganz Deutschland zusammen, um die frohe Botschaft von Jesus Christus durch eine überzeugende Botschaft des Evangeliums, Musik, kraftvolle Zeugnisse und persönlicher Jüngerschaft zu verbreiten. Sie können sich uns anschließen, um Christen zu mobilisieren und anderen Hoffnung zu bringen.

Spenden

Datenschutz bei der BGEA-Stiftung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist daher für uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie hiermit über unsere Datenerhebung und Datenverwendung informieren.
Alle unsere Beschäftigten sind auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, wie die BGEA-Stiftung mit Ihren personenbezogenen Daten verfährt. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Datenerfassung auf diesem Spendenportal

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung?
Die Datenverarbeitung über dieses Spendenportal erfolgt durch den Webseitenbetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Webseite entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie über das Spendenportal übermitteln.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. IP-Adresse, Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie das Spendenportal aufrufen.

Minderjährige
Wir weisen darauf hin, dass nur Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben,
uns ihre Daten übermitteln dürfen.

Welche Daten erfassen wir?
Je nach Anwendungsgebiet kann es sich bei den erfassten Daten um folgende handeln: Name, Vorname, Post- und E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Bankverbindung (in Zusammenhang mit einer Spende), etc.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten (z. B. den verwendeten Internetbrowser) wird erhoben, um die fehlerfreie Bereitstellung des Spendenportals zu gewährleisten. Dafür nutzen wir sogenannte funktionale Cookies. Andere Daten können erst nach Ihrer aktiven Zustimmung zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Dies geschieht durch Ihre Aktivierung der Tracking-Cookies. Auf verschiedenen Seiten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, um z. B. Ihr Interesse für eine ehrenamtliche Mitarbeit zu bekunden, Produkte zu bestellen oder zu spenden. Wir verarbeiten Ihre Daten weiter, um Sie gelegentlich über die Auswirkungen Ihres Engagements und weitere Arbeitsbereiche und Aktionen mittels der von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten zu informieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Sie eingewilligt haben (Art. 6, Abs. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist (Art. 6, Abs. 1 lit. c DSGVO) oder ein berechtigtes Interesse vorliegt (Art. 6, Abs. 1 lit. f DSGVO). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unseres Spendenportals (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen. Die erhobenen Daten werden unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf Wunsch des Betroffenen für den weiteren Kontakt gesperrt oder gemäß unserem internen Löschkonzept gelöscht.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.
Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Ebenso können Sie die Nutzung Ihrer Daten auf bestimmte Kommunikationskanäle einschränken oder erweitern. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit postalisch oder per E-Mail unter datenschutz@billygraham.de an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unseres Spendenportals kann Ihr Surfverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surfverhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surfverhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen (siehe Punkt 5) oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die BGEA-Stiftung nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie über dieses Spendenportal spenden, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Ich habe die Datenschutzbestimmungen der BGEA-Stiftung zur Kenntnis genommen.*


Ja, ich bin damit einverstanden, dass die BGEA-Stiftung meine Daten auch über meine Spende hinaus verarbeiten kann, um mich über die Auswirkungen meines Engagements sowie aktuelle Projekte und Aktionen zu informieren. Dies kann telefonisch, schriftlich oder elektronisch (z. B. per E-Mail) geschehen. Ich kann der Nutzung meiner Daten jederzeit widersprechen oder die Nutzung auf einzelne Kommunikationskanäle beschränken. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. (Optional)


FundraisingBox Logo